Cloud Gaming

Was Cloud Gaming genau bedeutet und was alles dahinter steckt erfährst Du hier in unserem Portal Schritt für Schritt. Wir möchten erstmal die grundlegenden Fragen klären, die sich wahrscheinlich jeder stellen sollte, wenn er das erste mal vom Begriff „Cloud Gaming“ oder „Games Streaming“ gehört hat. Was ist das? Wie funktioniert das? Und was habe ich davon?

Neben großen bekannten Herstellern wie Nvidia oder Google, die natürlich auch beim Streamen von Spielen mitreden möchten, gibt es einige Dinge, die beachtet werden müssen.

Denn in einige Punkten unterscheiden sich die Cloud Gaming Anbieter relativ stark. Ob es nun insgesamt die Technologie ist oder die Kosten, die natürlich pro Monat für den Enduser anfallen.

Cloud Gaming

Was ist Cloud-Gaming?

Mit Cloud Gaming ist das Streamen von Spielen über das Internet gemeint. Das bedeutet, dass die Rechenpower und Grafikpower in einem Rechenzentrum des Cloud Gaming Anbieters genutzt und das errechnete Bild an ein Endgerät bei Dir zu Hause oder sogar von unterwegs, geschickt wird.

Wie Du siehst benötigst Du lediglich ein günstiges oder veraltetes Smartphone oder einen alten Rechner bzw. Notebook um Spiele in sehr hoher Qualität und top Auflösung spielen zu können. Es ist keine teure High-End Hardware mehr nötig. Durch ein monatliches Abonnement wird Dir die Rechenleistung über einen Launcher oder eine App zur Verfügung gestellt.

Wie funktioniert Cloud Gaming?

Letztendlich ist das Cloud Gaming mit derzeit bekannten anderen Streaming Diensten vergleichbar. Netflix oder Amazon Prime kennt sicherlich jeder. Beim Games Streaming passiert im Prinzip genau das gleiche.

Ein Bild wird so ähnlich wie beim Video Streaming komprimiert vom Rechenzentrum aus an Dein Endgerät geschickt. Mit dem einzigen Unterschied, dass das ganze noch interaktiv funktioniert, denn die Eingaben von deiner Maus und Tastatur haben Auswirkungen. Du spielst praktisch auf einer fremden Hardware mit einem kleinen zeitlichen Versatz, der Latenzzeit.

Welche Bandbreite benötig man?

Das kann man so genau gar nicht sagen. Jeder Cloud Gaming Anbieter hat eine andere Technologie, die hinter dem Games Streaming steckt, entwickelt. Shadow zum Beispiel konnten wir schon mit 5 Mbit/s betreiben. Natürlich dann mit möglichen Qualitätseinbußen.

Da bei Shadow aber ein kompletter PC gestartet und nicht wie bei den anderen Cloud Gaming Diensten nur ein Launcher, kann bei Shadow Ghost auch der PC mit so einer kleinen Bandbreite gestreamt werden, wenn man kein Spiel streamt und somit keine schnellen Bewegungen hat.

Allgemein kann man natürlich sagen, dass alle Anbieter so rund 16 Mbit/s als Mindestvoraussetzung angeben, das ganze aber qualitativ erst ab 50 Mbit/s richtig gut läuft. Nicht zu vernachlässigen sind hier aber auch die Latenzzeiten, die gering gehalten werden sollten.

Was kostet Cloud Gaming?

Jeder Cloud Gaming Anbieter hat da seine eigenen Vorstellungen und auch verschiedene Abonnements im Angebot. Da Games Streaming noch in den Kinderschuhen steckt, gibt es keine pauschalen Preise, wie zum Beispiel bei Video Streaming, wo sich immer alles rund um 10 Euro bewegt.

Beim Cloud Gaming fängt das kleinste Paket bei dem Anbieter Nvidia mit Geforce Now Basis bei 0 Euro an. Die Nutzung ist also erstmal kostenlos, unterliegt allerdings auch gewissen beschränkungen.

Die meisten Anbieter haben sich bei einem Abo so um die 12 bis 16 Euro eingependelt, wobei es bei Shadow Ghost auch ein High-End Abonnement mit einer Höllenmaschine für 39 Euro pro Monat ( bei einem Jahresvertrag ) gibt.


Cloud Gaming Anbieter

Es gibt inzwischen auf dem Markt die unterschiedlichsten Cloud Gaming Anbieter, die in diesem Genre Fuß fassen möchten. Wir stellen Dir hier die wichtigsten und größten Anbieter vor. Google, Microsoft, Nvidia und Shadow haben derzeit wohl den meisten Einfluss auf die Zukunft des Spiele Streamings.

Google Stadia

Google Stadia Cloud Gaming

Der Suchmaschinen Riese Google spielt eine entscheidende Rolle im Kampf um das beste Cloud Streaming Produkt. Mit Google Stadia möchte Google derzeit enorm auf den Markt drängen und hat gute Chancen mitmischen zu können.

Allerdings gibt es auch kritische Stimmen, die die Vorgehensweise bei der Nutzung von Spielen etwas ins negative Licht rücken. So müssen teilweise die Spiele vom User für Google Stadia neu erworben werden.

Für kritische Anwender steht jetzt eine 2-monatige Testphase bereit, in der man Google Stadia mit einigen Games rund um die Uhr ausgiebig prüfen kann. Weiterlesen…


Geforce Now

Geforce Now Cloud Gaming

Nvidia ist ein großer Grafikkartenhersteller, der viel Erfahrungen im Bereich von Grafikkarten und deren GPU Leistung hat. Mit seinem Cloud Gaming Produkt Geforce Now hat Nvidia vor langer Zeit seinen Beta Launcher auf dem Markt gebracht, befindet sich jetzt aber nach dieser Testphase in der Anfangsphase und lernt viel dazu.

Allerdings springen auch schon einige der Spiele Hersteller, darunter Größen wie Bethesda Softworks oder 2k, auch schon mal ab und bieten somit ihre Games nicht über den Geforce Now Launcher an. Weiterlesen…


Shadow Ghost

Shadow Ghost Cloud Gaming

Shadow.tech geht einen ganz anderen Weg. Es wird ein kompletter virtueller Windows 10 Computer zur Verfügung gestellt. Nicht nur ein Launcher, wo man Games starten und streamen kann, sondern der ganze PC wird gestreamt.

Das birgt viele Vorteile, allerdings auch einige Nachteile, wie zum Beispiel die Pflege des virtuellen Rechners. Unserer Meinung nach bietet Shadow.tech mit dem Shadow Ghost aber das ultimative Cloud Gaming Erlebnis an, da man sich voll entfalten und jede mögliche Anwendungssituation damit abbilden kann.

Für 12,99 Euro pro Monat bekommt man einen kompletten Rechner mit einer Nvidia GPU Gtx 1080 und 12 GB RAM. Weiterlesen…


Project xCloud

Project xCloud Cloud Gaming

Project xCloud wird das Cloud Gaming Produkt von Microsoft genannt. Natürlich möchte auch der große Betriebssystemhersteller Game Streaming in Zukunft anbieten.

Der Dienst befindet sich zur Zeit noch in der Testphase und in Deutschland sind alle Zugangsmöglichkeiten bis auf weiteres eingeschränkt. Ob sich Microsoft mit seinem angebotenen Produkt behaupten kann, steht noch in den Sternen. Weiterlesen…


Vortex Cloud Gaming

Vortex Cloud Gaming

Ab 9,99 Euro bietet Vortex das Cloud Gaming aus Polen Rechenpower aus dem Rechenzentrum an. Enthalten sind eine bestimmte Anzahl an Stunden, die man im Monat spielen kann.

Desweiteren hat man Zugriff auf bestimmte, je nach abgeschlossenen Abonnement, Spielebibliotheken mit 80 bis 180 unterschiedlichen Spielen. Da aber die rechtliche Situation noch nicht abschließend geklärt ist, benötigt man für einige Spiele eine eigene Lizenz. Sprich, man muss einige Spiele in seiner eigenen Steambibliothek selber erworben haben.

Aktuelle Games können allerdings schon ganz flüssig mit hohen Einstellungen gespielt werden. Eine Kopplung zwischen Vortex und Steam bzw. Origin ist möglich. Weiterlesen…


Amazon Luna Gaming

Jetzt ganz frisch im Oktober 2020 ist Riese Amazon, der eine super Infrastruktur und mega Rechenzentren sein Eigen nennt, mit an den Start gegangen. Es wird um die Gunst der Gamer gerungen. Angeboten wird von Amazon ein auch über den Browser ( ja auch über das Iphone möglich ) startbarer Games Streaming Client. Spiele einfach über 100 Spiele aus den Kanälen egal wo du bist, mit jedem Endgerät.

Die Games kommen aus der AWS und werden bei dir auf deinem Endgerät gestreamt. In bis zu 4k mit ganzen satten 60fps. Mit einem monatlichen geringen Beitrag bist Du schon jetzt bei der Early Access mit dabei. Weiterlesen…


Sony Playstation Now

Natürlich ist auch Sony beim Cloud Gaming mit am Start. Mit seinem Dienst Playstation Now kann auf der PS4, der PS5 oder sogar auch am heimischen PC Games Streaming gestartet werden. Bei den beiden Playstations kann man den Titel herunterladen oder sofort starten, beim PC wird nach dem Client Aufruf einfach das Spiel gestartet.

Das besondere beim PS Now PC ist die Tatsache, dass man auch exklusive PS4 Games auf dem Rechner spielen kann, ohne eine eigene Playstation Konsole zu besitzen. Last of Us oder ähnliche exklusive Titel können somit gezockt werden. Mit über 600+ Spielen, darunter Highlights wie Horizon oder Hitman 2 sind in der Bibliothek verfügbar. Der Dienst funktioniert in unseren Tests sehr stabil und ist ab 5 Euro im Monat zu haben. Weiterlesen…


Alles rund um das Gaming

Um mal so richtig gut zocken zu können, benötigt man zwar für Cloud Gaming keine High-End Hardware, allerdings ist es beim Zubehör natürlich von Vorteil, wenn man eine schnelle und präzise Maus oder eine zuverlässige Tastatur vor sich liegen hat. Damit ist man für die nächsten Runden gut gewappnet und der Abend ist gerettet.

Wir haben Dir hier die Top Bestseller in allen Kategorien aufgelistet, damit Du nicht lange im Netz suchen musst und Dich sofort ultimativ ausrüsten kannst.

Gaming Zubehör

Gaming Zubehör ist auch für Cloud Gaming natürlich notwendig. Ohne Maus, Stuhl oder Bildschirm schaust Du praktisch in die Röhre. Damit Du Dich mit renommierten und empfohlenem Zubehör ausstatten kannst, führen wir Dir hier die Bestseller auf.

Gaming Youtuber

Um mal so nebenbei zu schauen, was denn die anderen Gamer vielleicht für aktuelle und neue Spiele zocken könnten, zeigen wir Dir hier die größten Gaming Youtuber der Welt. Da Du höchstwahrscheinlich gerade aus dem DACH Verbund diese Zeilen liest, möchten wir Dir zusätzlich nicht auch die Deutschen Gaming Youtuber Größen vorenthalten. Weiterlesen…

Gaming PC

Sollte mal wirklich überhaupt nichts mit dem Cloud Gaming klappen oder Du doch mal wieder einen kleinen oder High-End Rechner zu Hause stehen haben möchtest, können wir Dir aus Erfahrung wärmstens die mega Auswahl von One ans Herz legen. Vom „normalen“ PC, über gedämmte Silent PCs bis zum High-End Monster PC, für jeden ist alles dabei. Schau Dir auch unbedingt mal die Mega Angebote von One.de an. Da kann man oft mal ein Schnäppchen machen.

2 Gedanken zu „Cloud Gaming“

  1. Cloud Gaming ist echt ein Interessantes Gebiet. Bislang konnte sich das ja leider noch nicht so richtig durchsetzen, teilweise auch echt umständlich wenn man Spiele „doppelt kaufen“ muss. Könnte aber die Spielewelt echt nochmal revolutionieren. Ich denke da wird in Zukunft noch die ein oder andere Überraschung kommen. Im Moment steckt das aber noch in den Kinderschuhen. Mal schauen was Amazon demnächst mit Luna bringt.

    Antworten
  2. Hi Hahni, ja das hast Du zum Teil Recht. Cloud Gaming steckt noch in den Kinderschuhen. ABER ich bin jetzt schon zwei Jahre bei Shadow Tech dabei und muss wirklich gestehen, das läuft wie geschnitten Brot. Gerade am Anfang gab es sehr sehr viele Probleme und Fehler, aber so seit einem halben Jahr, haben sie die Kinderkrankheiten beseitigen können und es läuft sehr stabil. Ich schreibe auch gerade aus der Cloud Maschine und du siehst.. es funktioniert 😉 Hast Du schon ein Cloud Gaming testen können?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar